Zum Aufwärmen: eine konstante Plauderei

November 24, 2007

Alles verändert sich, selbst das Urkilogramm in Paris. Still und heimlich hat es an Gewicht verloren, höre ich in der Physik-Vorlesung, und jetzt sorgen sich die Physiker. Warum nicht 6 mal 10 hoch 23 Teilchen zählen, oder einen Bruchteil davon, wenn man eine konstante Masse will? Aber was, wenn auch diese Teilchen auf die Idee kommen, etwas abzuspecken? Wer weiß, vielleicht nehmen sie sogar zu? Dabei sagt die Chemie, Masse bleibe erhalten. Aber nur, wenn man sie nicht gerade in Energie verwandelt! Auf nichts ist mehr Verlass. Selbst die Konstanten verändern sich. Wozu also noch lernen? Man könnte genauso gut 10 hoch 9 Tassen Kaffee trinken, obwohl man damit 500.000 Jahre beschäftigt wäre, aber was ist schon Zeit? Zeit führt in jedem Fall immer in die Zukunft, wenn auch Geschwindigkeit durchaus negativ sein kann. Und uns führt die Zeit jetzt erst einmal auf die Wissenswerte. Und da wird sie mit großer Geschwindigkeit vergehen.

Advertisements

4 Responses to “Zum Aufwärmen: eine konstante Plauderei”


  1. Wir werden 10 hoch 9 Tassen Kaffee während der Konferenz trinken (das ist ein Konferenzgesetz).

  2. Thomas Pleil Says:

    Wer sagt denn, dass sich Konferenzgesetze nicht ändern? Ich meine, ich habe auf irgendeiner Konferenz gehört, dass man heute nur noch 9 hoch 9 Tassen Kaffee trinkt und den entstandenen Flüssigkeitsmangel durch diese seltsame deutsche Antibrause der besseren Welt ersetzt.

    Wie auch immer: Viel Spaß und einen resistenten Magen Euch allen!

  3. Hannes Michels Says:

    Potentierter Kaffee und diese “ Antibrause“, umgangssprachlich auch als Gerstenkaltschale bekannt, hilft natürlich ungemein die schönen Stunden noch angenehmer zu machen. Allerdings beruht auch dies auf Naturgesetzen. Wo ein Körper ist, kann meist kein Zweiter sein. Heureka.

  4. Dorothee Schulte Says:

    Die 9 hoch 9 Tassen Kaffee hab ich nicht geschafft, dafür hab ich den Flüssigkeitsmangel ganz erfolgreich ausgeglichen. Denn wo ein Körper ist, kann vielleicht meist kein zweiter sein, aber wo eine Gerstenkaltschale geht, da geht auch eine zweite…!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: