Heureka Preis 2008 in der Hansestadt

November 18, 2008

asDASDASDASD

In historischer Kulisse: Innerhalb der WISSENSWERTE 2008 wurde, der in diesem Jahr mit 15.000 Euro dotierte, Heureka-Journalistenpreis verliehen. Damit wurden Wissenschaftsjournalisten für hervorragende Veröffentlichungen geehrt. Zwei Auszeichnungen gingen in den Printbereich, eine Hörfunkreihe wurde ebenfalls geehrt. Jury-Vorsitzender Martin Kunz übergibt Dr. Anika Geißler (Reportage „Ich bin alt. Ich bin müde. Ich habe genug.“; erschienen im stern) den Preis in der Kategorie Print. Vergabeort war die historische „Obere Halle“ im Bremer Rathaus – ein Weltkulturerbe.
ar_111808_1142

"Get Together": Bei der anschließenden Feierstunde konnten sich die WISSENSWERTE- Teilnehmer aus Journalismus, Unternehmenskommunikation und Wissenschaft näher kennenlernen. Foto: Alexander Roßbach

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: