Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Die Zukunft klopft an die Tür. Nicht überraschend, so hat sie sich doch in den letzten Jahren häppchenweise angekündigt: TV und Radio verweisen auf zugehörige Podcasts, Internetauftritte sind mit Galerien bespickt, Videos soweit das Auge reicht…Die Wissenschaftsjournalisten schielen mit einer Mischung aus Neugier und Angst durch den Spion – aufmachen möchte scheinbar niemand. Grund genug, um den Workshop „Crossmediales Arbeiten: Wie funktioniert das?“ in den Terminkalender der Wissenswerte 2007 aufzunehmen.

Unter der Leitung von Moderatorin Bettina Goldbach (MDR) referiert Prof. Dr. Klaus Meier, eine von zwei Figuren der Hochschule Darmstadt auf dem Wissenswerte-Schachbrett. Christian Jakubetz, Journalist und Dozent unter anderem an der deutschen Journalistenschule, komplettiert die Runde. Im ersten Teil der Veranstaltung fasst Meier die aktuelle Mediensituation zusammen. Jakubetz gibt im zweiten Abschnitt Tipps zur praktischen Anwendung. Dabei verwandelt sich der Workshop in eine Art Beratungsstelle für die nach wie vor verunsicherten Wissenschaftsjournalisten.

Den Rest des Beitrags lesen »